Internetradio – was heißt das für Werbetreibende?

vom 14.07.2020

Relaxed smiling beautiful young woman listening to music in headphones over chalkboard background-1

Internetradio heißt vor allem Eines: Radio, wann, so oft, so lange und wo man möchte. Und dieses Prinzip kommt an! Statistische Erhebungen zeigen, dass sich die Anzahl der Personen, die Internetradio nutzen verdoppelt hat. Zuletzt konnte sogar ein Anstieg um 8 Prozentpunkte von 29% Hörern im Jahr 2018 auf 37% im Jahr 2019 beobachtet werden.

Grafik Statista Blog InternetradioFür uns bedeutet das, dass Internetradio zukünftig eine große Rolle spielen wird und dementsprechend auch für Werbetreibende immer interessanter wird.

Mobilität wird immer wichtiger

Blickt man auf die bevorzugten Endgeräte, über die Internetradio konsumiert wird, erklärt sich auch der fortlaufende Anstieg der Nutzerzahlen. Auf Platz eins steht das Smartphone mit 73% gefolgt vom Laptop mit 38%. Hier zahlt sich aus, dass Radio ein Begleiter des Alltags ist, der auch parallel zu anderen Tätigkeiten konsumiert werden kann. Durch das Smartphone hat so gut wie jeder sein eigenes kleines Radio mit in der Hosentasche und kann, ob beim Joggen oder der Gartenarbeit, auf Unterhaltung, Musik und Infos zugreifen.

Das Radio, das zu einem passt

So flexibel wie der Nutzer in der Wahl seiner Endgeräte ist, möchte er auch das Radio hören, das zu ihm passt. Antenne Niedersachsen bietet neben dem Hauptprogramm noch 16 weitere Web-Only Kanäle an. Für jeden Geschmack, jede Situation und jedes Gefühl ist ein Web-Stream dabei. Und diese Zielgruppe können Sie mit zielgerichteter Werbung ansprechen. Im Hauptprogramm erreichen Sie bei Antenne Niedersachsen mehr als 1,6 Millionen Hörer im Durchschnitt!* Entweder beim Start des Streams, bevor es losgeht oder im Stream. Und das Beste: Die demographischen Targetmöglichkeiten helfen Ihnen, Ihre Zielgruppe noch genauer zu erreichen.

Crossmediale Wirkung

Die Besonderheit an der Werbung im Internetradio ist die crossmediale Wirkung, die sich durch die Kombination von Spots und Display-Ads entfaltet: Das bedeutet eine zielgruppenspezifische Aufmerksamkeit von den andere Medien nur träumen können. Wie der Name schon verrät, verbindet Internetradio Radio und Internet mit seinen sowohl auditiven als auch visuellen Reizen auf die beste Weise. Weiterer Vorteil: Der Nutzer gelangt durch die Display-Ads direkt auf die Website des Werbetreibenden. Vor allem Anbieter aus dem E-Commerce-Bereich mit Online Shops profitieren davon, dass das Radio parallel zur digitalen Shopping-Tour konsumiert und das Angebot so nur einen Klick weiter auch gekauft werden kann.

Radiowerbung der Zukunft

Werbetreibende aus unterschiedlichsten Branchen sollten das Internetradio als weiteren Werbekanal oder in Verbindung mit klassischer Radiowerbung definitiv auf dem Schirm haben. 

Wenn Sie Hilfe bei der Konzeption der richtigen Werbestrategie brauchen oder sich weiter informieren wollen, können Sie jederzeit mit einem unserer Mediaberater Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Audio-Zukunft!

*internes Monitoring lt. Nacmar, Q1/2020

Themen:WerbungAntenne NiedersachsenInternetradio